• olafinavan

Pizza im Van selber machen

Aktualisiert: Mai 2

Da wir zwei riesige Pizza-Fanatiker sind, war dies das Killerkriterium schlechthin für das Leben im Bus. Wenn wir es nicht hinkriegen, ohne Backofen und Omnia eine Pizza zu machen, dann ist Vanlife für uns gestorben. Und wir wollten doch so sehnsüchtig auf Reisen gehen!


Also haben wir uns hingesetzt, getüftelt und schlussendlich ein richtig geiles Rezept entwickelt, welches wir gerne mit Euch teilen wollen. Und wir können nun mit Fug und Recht behaupten, vor allem da wir jetzt einen Omnia haben, dass wir bei der Pfannen-Pizza-Methode bleiben. Sie ist die Beste, welche man unterwegs zubereiten kann!


Wer möchte, kann vorab noch unser Pfannenpizza-Tutorial auf Youtube gucken :)


Pfannenpizza-Rezept, ohne Backofen und ohne OMNIA

Es wird nur eine Pfanne benötigt, aber dann zwingend mit Deckel, notfalls reicht auch eine Alufolie aus.


Teig-Zutaten:

  • 500gr Mehl

  • 300ml Wasser

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 TL Salz

  • 0.5 Pack Trockenhefe

  • Wer Zeit zum Aufgehen hat: ein Teelöfel Zucker für die Hefe


Belag-Zutaten:

  • Aufstrich, z.B.: Tomatensauce, Pesto, Olivenaufstrich

  • 3 Stk. in dünne Scheiben geschnittene Zutaten (z.B. Zwiebeln, Paprika, Pilze)

  • Reibkäse, oder fein geschnittener Käse (auf dem Bild: pflanzlicher Reibkäse von der griechischen Firma Kolios)

  • Salz, Pfeffer, Oregano zum Würzen

  • Wer mag noch scharfes Öl, Knoblauch-Öl oder auch nur Olivenöl um die fertige Pizza damit zu beträufeln


Teig-Vorbereitung

Der Teig kann auf zwei verschiedene Arten zubereitet werden: auf die schnelle oder kurze Variante. Zu Bevorzugen wäre die lange Variante, damit der Teig richtig aufgehen kann und die Bekömmlichkeit nach dem Essen besser ist.

Lange Variante:

Mehl und Salz in Schüssel geben und gut vermischen. In der Mitte mit einem Löffel eine Kuhle machen, einen grossen Schluck warmes Wasser hineingeben und Zucker und Trockenhefe rührend darin auflösen. 10min warten, damit die Hefe mit dem Zucker reagieren kann, danach das Olivenöl hinzugeben und den Teig anfangen zu Verühren. Schlückchenweise Wasser hinzugeben, bis am Schluss noch immer mehr Mehl als Wasser optisch vorhanden ist. Jetzt von Hand anfangen den Teig zu kneten bis alle Zutaten gut vermengt worden sind und der Teig ein homogenenes Aussehen erreicht hat. Er sollte dann auch nicht mehr an der Hand kleben bleiben. Danach zwei Stunden abgedeckt, damit sich keine Kruste bildet, an einem warmen Ort gehen lassen.


Kurze Variante:

ALLE Zutaten in Schüssel geben, rühren, Teig 10 Min stehen lassen, danach weiterverarbeiten. Hier ist die frische Hefe sowie der Zucker und warmes Wasser nicht essentiell, da diese eh keine Zeit hätten um aufgehen zu können. Die (Trocken)Hefe und Olivenöl könnten notfalls sicher auch weggelassen werden.

Backen

Am Besten den Teig und die Belagszutaten miteinander bereitstehen haben, wenn die Pfanne auf den Herd gegeben wird. Auf hoher Stufe, mit dem Deckel auf der Pfanne, aufheizen lassen. Jetzt vom vorbereiten Teig eine handvoll abzwacken und die Pizza daraus formen. Bemehlter Teller zum Zwischenlagern bereitstellen. Wenn die Pfanne heiss ist, Hitze auf Mittlere Stufe runterdrehen, Pizza OHNE Öl in die Pfanne geben und ca. 4 Minuten backen, mit dem Deckel drauf. Nach der Zeit die Pizza wenden und gleich mit den Zutaten belegen, inklusive Käse, Deckel wieder rauf geben und weitere 3 – 4 Minuten backen.

Danach: würzen und GENIESSEN!

Guten Appetit!

TIPPS

  • Deckel wird zwingend benötigt, da er die Hitze in der Pfanne behält und so die Belagszutaten gart. Am besten Deckel während dem Backen nicht öffnen.

  • Die Belagszutaten werden aber bei dieser Methode nicht im herkömmlichen Sinne gebacken, wie in einem richtigen Backofen, da nicht die gleiche Hitze erreicht werden kann. Dafür wird der Teig aber sehr knusprig werden, wenn man dies wünscht!

  • Es kann auch Dosenfutter als Belag verwendet werden, da dieses meisten schon vorgekocht ist und somit auch nicht lange gegahrt werden muss.

  • Tipp für die Sauce: am Besten ein Pesto verwenden, da Tomatensauce meistens zuviel Flüssigkeit abgeben und der Teig dann matschig werden wird.

Wenn Ihr das Rezept nun ausprobiert habt, würden wir uns über eine Rückmeldung sehr freuen!


Liebe Grüsse

Eure Olaf's

25 Ansichten
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2020 by Olaf in a Van.

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis